03.12.2018

Steffen Kahnt übernimmt BVS-Geschäftsführung

Willy Fischel im Ruhestand

Der langjährige Geschäftsführer Willy Fischel wechselt nach über 40 Jahren in der Einzelhandelsorganisation in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Dezember 2018 übernimmt Steffen Kahnt die Geschäftsführung des Handelsverband Spielwaren (BVS). Der bislang stellvertretende Geschäftsführer ist damit Nachfolger von Willy Fischel. Kahnt ist seit 2003 beim Verband und übernimmt mit der Geschäftsführung des BVS auch die Führung des Fachbereichs Technik in der Einzelhandelsorganisation.

„Willy Fischel hat im BVS Herausragendes geleistet. Auf diesen Erfolgen werden wir aufbauen und die fachliche Arbeit in der Einzelhandelsorganisation weiter stärken. Der Vorstand des BVS freut sich darauf, mit Herrn Kahnt die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen zu können!", so der BVS-Vorsitzende Wieland Sulzer. „Der Spielwarenhandel ist genau wie die Industrie in einem tiefgreifenden Wandel. Gleichzeitig belasten immer neue Auflagen und überbordende Bürokratie unser operatives Geschäft. Eine schlagkräftige Lobby und wirkungsvolle Interessenvertretung war nie wichtiger als heute.“