15.09.2016

NTG „goes Baby“

NTG-Datenstandard öffnet sich für die Babybranche

Im Rahmen der diesjährigen Kind + Jugend in Köln gab der Dienstleister der Spielwarenbranche Network Toys Germany (NTG) den offiziellen Startschuss für die Öffnung hin zur Babybranche. Damit steht der Branchenstandard ab sofort zur Verfügung. Unterstützt wurde NTG dabei von Katharina Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, die es sich nicht nehmen ließ, die Präsen-tation von NTG-Geschäftsführer Willy Fischel zusammen mit Achim Weniger (Vorstand VEDES AG) und Bernd Horenkamp (Vorstand EK/servicegroup eG) selbst anzukündigen.

Willy Fischel, NTG-Geschäftsführer: „Unterschiedliche Datenformate kosten Zeit und Geld. Der NTG-Branchenstandard ist der Schlüssel zur Vereinfachung des elektronischen Datenaustausches (EDI). Diese Prozessoptimie-rung führt zu mehr Wertschöpfung in der Babybranche. Um die Einbindung der Marktteilnehmer zu forcieren, sucht NTG den partnerschaftlichen Dialog.“ So profitieren Handel und Industrie von den Zeit- und Kostenvorteilen des Branchenstandards.

Gaben den Startschuss für NTG in der Babybranche: Bernd Horenkamp, Katharina Hamma, Achim Weniger, Willy Fischel (v.l.n.r.)

NTG Network Toys Germany GmbH
Die Network Toys Germany GmbH (NTG) hat das Ziel, mit der Etablierung eines offenen Branchenstandards für Stamm- und Bewegungsdaten den Datenaustausch zwischen In¬dustrie und Handel in der Spielwarenbranche effizienter zu gestalten. Gründungsgesell¬schafter der NTG sind: Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS), myToys.de GmbH, SPIEL & SPASS GmbH, SPIELE MAX AG, Toys „R“ Us GmbH und VEDES AG. Die Einbindung der Hersteller erfolgt über ein Kompetenzteam Industrie.

Willy Fischel (Geschäftsführer)
Telefon (0221) 2 71 66-10

Bianca Reindl (Leitung Business Development)
Telefon (0221) 2 71 66-82

Ulrich Scharf (Projektleiter IT)
Telefon (0221) 2 71 66-81
E-Mail info@network-toys.de