06.09.2013

NTG Network Toys Germany startet erfolgreich durch

Handel und Hersteller bilden Allianz zur Etablierung einer Plattform zum elektronischen Austausch von Stamm- und Bewegungsdaten

Nach der im März 2013 erfolgten Unternehmensgründung der NTG Network Toys Germany GmbH wurden von den Gründungsmitgliedern Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS), SPIEL & SPASS GmbH, VEDES AG sowie den Filialisten myToys.de GmbH, SPIELE MAX AG und Toys „R“ Us GmbH weitere wichtige Weichenstellungen vorgenommen. Achim Weniger, Vorsitzender Network Toys Germany: “Stamm- und Bewegungsdaten sind nicht alles, aber nur sie machen professionell abgewickelte Geschäftsprozesse möglich. Der NTG-Branchenstandard steht und wird ständig weiterentwickelt. Jetzt wurde der Vertrag mit dem Dienstleister un-terzeichnet. Damit steht der Branche ein Clearing Center zur elektronischen Kommunikation zur Verfügung.“ Als Dienstleister für die Entwicklung und den Betrieb der Plattform wurde ein Konsortium aus der nmedia GmbH (www.nmedia.de) und der PBS Network GmbH (www.pbsnetwork.eu) ausgewählt. Beide Unternehmen betreiben bereits seit jeweils über 15 Jahren Branchenplattformen in der Glas-Porzellan-Keramik- bzw. der Bürobedarfs-Branche. Das Clearing Center betreut das technische Projekt, die Hard- und Software-Infrastruktur der Plattform. „Wir freuen uns sehr, mit unseren Teams die Erfahrungen der letzten 15 Jahre in die Spielwarenbranche einzubringen,“ sagen Nicolaus Gedat, Geschäftsführer nmedia und Jerg Lütkens, Geschäftsführer PBS Network. „Die Bereitstellung unserer laufenden Systeme wird eine schnelle und effiziente Umsetzung für alle Marktpartner möglich machen. Wir haben jetzt die große Chance, den Traum eines Branchenstan-dards Wirklichkeit werden zu lassen.

Willy Fischel, Geschäftsführer Network Toys Germany GmbH: “Im nächsten Schritt stellen wir mit ersten Pilotprojekten die Praxistauglichkeit des neuen Standards unter Beweis. Die positive Resonanz aus Handel und Industrie bestärkt uns, den eingeschrittenen Weg der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Herstellern konsequent weiterzugehen.“ Die Gründungsmitglieder der NTG freuen sich über erste Zusagen wichtiger Hersteller, den Branchenstandard zu unterstützen. Hermann Otten, Geschäftsführer Ravensburger Spieleverlag GmbH: “Die Innovationsgeschwindigkeit der Spielwarenbranche erfordert das Zusammenspiel aller Marktteilnehmer. Der NTG-Branchenstandard konnte Dank gemeinsamer Kraftanstrengungen des Handels definiert werden. Wir können es uns nicht leisten, weitere kostbare Zeit zu verlieren. Im Kern geht es darum, gemeinsam Synergieeffekte zu realisieren und uns langfristig von allen Insellösungen zu verabschieden. Daher unterstützen wir den Branchenstandard mit unserer Teilnahme.“ Weitere namhafte Hersteller erklärten sich bereit, zum Systemstart im Frühjahr 2014 mitzumachen. Sie profitieren gleichzeitig von den Sonderkonditionen für Früheinsteiger.

Ausschlaggebender Faktor für den gelungenen Start ist, dass der Branchenstandard „offen“ ist. Er steht allen Marktteilnehmern ohne Einschränkung zur Verfügung. Arbeitsergebnisse und Standards werden veröffentlicht. Die Be-lange der Marktteilnehmer werden in den Gremien diskutiert und fließen in die Weiterentwicklung der Plattform bzw. des Datenstandards ein. So soll ein „Kompetenzteam Industrie“ unter Einbindung des Deutschen Verbands der Spielwaren Industrie (DVSI) das Mitspracherecht der Hersteller sicherstellen. Dieses Kompetenzteam stellt gemeinsam mit den Gesellschaftern der Network Toys Germany GmbH die Fortschreibung des Projektes sicher. BVS-Vorsitzender Wieland Sulzer: “Wer zu spät seine Prozesse optimiert, den bestraft der Wettbewerb. Es bringt mir als Händler nichts, wenn ich die Preis- und Produktinfos der Weihnachtsware erst im Februar erhalte und die Daten selber eingeben muss. Wer im Zeitalter der Hochgeschwindigkeitsinformation mitreden will, kommt am NTG-Branchenstandard nicht vorbei.“ Aus Sicht von Handel und Industrie wird mit dem Branchenstandard der Grundstein gelegt, um künftig alle Bestellungen, Rechnungen etc. digital durch die Welt zu schicken, um damit Zeit, Papier und Geld zu sparen.


NTG Network Toys Germany GmbH
Die Network Toys Germany GmbH (NTG) hat das Ziel, mit der Etablierung eines offenen Branchenstandards für Stamm- und Bewegungsdaten den Datenaustausch zwischen Industrie und Handel in der Spielwarenbranche effizienter zu gestalten. Gründungsgesellschafter der NTG sind: Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS), myToys.de GmbH, SPIEL&SPASS GmbH, SPIELE MAX AG, Toys „R“ Us GmbH und VEDES AG. Die Einbindung der Hersteller erfolgt über ein Kompetenzteam Industrie.

Willy Fischel (Geschäftsführer)    Telefon    (0221) 2 71 66-10
Alexander Friedrich (Projektleiter Vertrieb)    Telefon    (0221) 2 71 66-82
Ulrich Scharf (Projektleiter IT)    Telefon    (0221) 2 71 66-81 E-Mail   
info@network-toys.de