04.09.2014

Generation Y setzt beim Baby auf nachhaltig und cool

Für die Baby-Erstausstattung vom Wickeltisch bis zum Strampler geben die Deutschen 1.400 Euro aus – Umsatzkorrektur bei Baby- und Kinderspielzeug.

Baby- und Kinderausstattung
Wenn ein Kind neu geboren wird, zeigen sich Eltern und Verwandte großzügig: Schaffen sie für das Neugeborene alles neu an, gaben die Deutschen 2013 laut Institut für Handelsforschung Köln (IFH) für eine komplette Erstausstattung vom Wickeltisch bis zum Strampler 2.976 Euro aus. Das sind 4 % mehr als noch 2012 (2.855 Euro). Die Baby- und Kinderausstatter profitieren dabei auch vom Trend zur Ein-Kind-Familie. Wenn nicht alles neu gekauft werden muss, weil z.B. ältere Geschwister da sind, geben deutsche Eltern im Durchschnitt stolze 1.400 Euro (Vorjahr 2012: 1.300 Euro) für die Baby-Erstausstattung aus. Steffen Kahnt, stellvertretender Geschäftsführer des Bundesverbandes des Spielwaren-Einzelhandels (BVS): „Frischgebackene Eltern und Großeltern schauen beim Nestbau nicht auf den Euro: Für Tochter und Sohn ist das Beste gerade gut genug und auch die jungen Eltern der Generation Y wollen ihren Lebensstil in der Familie weiterleben. Glück schlägt Geld – und so begeistern sich Mama und Papa für organische Baumwolle und Ledergriffe beim Kinderwagen, stylische Kindermöbel in trendiger Weiß-Eiche-Kombination und für sicherheitsoptimierte Reboard-Autokindersitze.“ Betrachtet man die ersten 3 Lebensjahre, geben die Eltern jährlich 2,13 Mrd. Euro oder etwa 1.054 Euro pro Kind für Baby- und Kinderausstattung aus:



Baby- und Kleinkindspielzeug
Der Markt für Baby- und Kleinkindspielzeug erlebte nach dem zweistelligen Umsatzwachstum (+ 11 %) in 2012 eine Korrektur: Zählt man alles, was laut Eurotoys-Statistik für unter 3-Jährige gekauft wird, wie Sandspielzeug, Lego duplo, Brettspiele oder Bobby Cars, gaben die Deutschen 2013 458 Mio. Euro aus. Das sind trotz des Rückgangs zum Vorjahr immer noch fast 5 % mehr als zwei Jahre vorher (2011: 437 Mio. Euro).



Umsatzprognose 2014
Die Kauflaune von Deutschlands Mamas, Papas, Omas, Opas, Onkels und Tanten ist bestens. Angesichts der sehr hohen Anschaffungsneigung der Konsumenten und der zuletzt sogar höchsten Einkommenserwartung seit der Wiedervereinigung werden Deutschlands Eltern und Großeltern auch 2014 die Spendierhosen nicht ausziehen“, so Kahnt. In diesem Jahr geht der Kölner Fachverband von Stabilität bei Baby- und Kinderausstattung und bei Spielzeug aus. Die Hoffnung auf eine gute Marktentwicklung resultiert nicht zuletzt aus der stabilen Geburtenentwicklung. Nach dem historischen Tiefststand mit 662.685 Kindern 2011 ist der Geburtentrend laut Statistischem Bundesamt weiterhin positiv. Die Chancen stehen gut, dass nach 2012 auch 2013 unterm Strich mehr Kinder geboren wurden. Vergleicht man die vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes für die ersten 11 Monate ergab sich hier ein positiver Trend (+ 1 %).

Für den Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels (BVS) ist die
Kind + Jugend eine gute Plattform für den Einzelhandel, um neue Geschäfts-kontakte zu knüpfen und Produktinnovationen kennenzulernen. Laut BVS ist die Kind + Jugend die Leitmesse für alle Fachhändler mit Baby- und Kinderausstattungssortiment. Dieses umfasst Kinderwagen und Autokindersitze, Spielzeug, Textilien, Möbel bis hin zu Pflege- und Sicherheitsartikeln. Allein in Deutschland handeln ca. 1.000 Händler mit Baby- und Kinderausstattung und ca. 3.500 Händler mit Spielwaren.

Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS)
Der BVS vertritt die Interessen des Spielwaren-Einzelhandels aller Vertriebswege und Unter-nehmensgrößenklassen in Deutschland. Er ist dem Handelsverband Deutschland - HDE - Der Einzelhandel angeschlossen, dessen Landesverbände die Delegierten der BVS-Mitglieder-versammlung stellen. Außerordentliche Mitglieder sind die wichtigsten Einkaufskooperationen der Branche.

Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS)
Willy Fischel (Geschäftsführer), Telefon (0221) 2 71 66-10
Steffen Kahnt (stv. Geschäftsführer), Telefon (0221) 2 71 66-15
E-Mail bvs@einzelhandel.de